Pressemeldungen

Aktuelle Meldungen 
und Informationen zur Ostsee Schleswig-Holstein aus erster Hand.

Die komplette Pressemappe können Sie hier herunterladen

Erweiterte touristische E-Learning-Angebote freigeschaltet
Kostenlose Kurzvideos und Kurse von Social Media bis Beschwerdemanagement

Scharbeutz, 19. Februar 2021 – Wer als touristischer Akteur die Zeit nutzen möchte, um sich weiterzubilden, bekommt nun weitere Möglichkeiten. Über die landesweite, digitale Weiterbildungsplattform können sich touristische Akteure nun neue, verschiedene E-Learning-Angebote anschauen. Hier geht es zum Beispiel um Themen wie Google, Bing und Co, Digitalisierung von Geschäftsprozessen oder Beschwerdemanagement. Neu dabei sind beispielsweise auch Lerninhalte zum Thema Touristische Produktentwicklung sowie Rechtliches rund um die Webseite. Nach abgeschlossenem Kurs erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat. Der Zugang ist kostenlos, Interessierte benötigen aber ein Passwort vom Ostsee-Holstein Tourismus e. V. und können sich damit anmelden. Dieses ist erhältlich unter  info@ostsee-sh.de.  Der direkte Link zur E-Learning-Plattform lautet https://www.ostsee-schleswig-holstein.de/weiterbildung.html

Von Stegen zu Erlebnismeilen:  Seebrücken an der Ostsee-Schleswig-Holstein
Ingenieur Bernd Opfermann berichtet über die Faszination / Planungen für Neubauten an der Küste laufen

 Scharbeutz, 11. Februar 2021 – Damals nur ein schnöder Steg, heute Erlebnismeilen auf dem Wasser – das sind die Seebrücken an der Ostsee Schleswig-Holstein. „Früher ging die Brücke immer geradeaus, vorne noch ein Fahrgastanlager, das war’s. Heute will man dort auch etwas erleben“, sagt Bernd Opfermann, Ingenieur verschiedener Seebrücken in der Region zwischen Glücksburg und Travemünde und Protagonist der Podcast- und Videoreihe „Ostseelauschen“.  Diese Entwicklung spiegeln auch die geplanten Neubauten zum Beispiel in der Lübecker Bucht und auf Fehmarn wider, mit Rundgängen, Etagen und futuristischem Design. Doch nicht nur daran orientieren sich die Planungen, es geht auch um die Belastungen und Kräfte der Natur, wie Eis und Seegang. Wer mehr über die Bauwerke und die Faszination erfahren möchte, begleitet Bernd Opfermann virtuell auf die Brücken in Heiligenhafen und Kellenhusen. Unter www.ostseelauschen.de berichtet er über seine Begeisterung und die Wirkung auf Besucher: „Auf Seebrücken kommen die Menschen dem Meer einfach näher. Und sie haben von hier aus eine andere Perspektive auf das Leben an Land.“ Insgesamt gibt es rund 15 Seebrücken an der Ostsee Schleswig-Holstein, einige mit Besonderheiten wie Hängematten, Badepontons oder Spielplätzen. Mehr unter www.seebrücken.de.

Tourismuskodex – Stimmen aus den Orten
Mitgliedsorte verpflichten sich zum Tourismuskodex des OHT / Gemeinsames Handeln dient in Pandemiezeiten allen

Scharbeutz, 10. Februar 2021 – Vergangene Woche hat der Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. seinen Tourismuskodex veröffentlicht. Dieser ist eine freiwillige Selbstverpflichtung touristischer Akteure zu gemeinsamen Maßnahmen in Pandemiezeiten. Ziel ist ein klarer und verlässlicher Dialog, um Unsicherheiten bei Gästen zu vermeiden, Vertrauen zu schaffen und eine gemeinsame Kommunikation zu gewährleisten. Hierzu melden sich nun die OHT-Mitglieder zu Wort:

Ostseeküstenradweg gewinnt Bike&Travel Award 2021
Sieger in der Kategorie „die beliebtesten Genusstouren“ / Mehr Touren unter www.ostsee-radfahren.de

Scharbeutz, 4. Februar 2021 – Der Ostseeküstenradweg ist mit dem Bike & Travel Award 2021 ausgezeichnet worden. Rund 5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer stimmten im Online-Voting des gleichnamigen Magazins Bike&Travel ab und wählten die beliebtesten Radreisen in unterschiedlichen Kategorien. Dabei belegte der Ostseeküstenradweg den ersten Platz in der Kategorie „die beliebtesten Genusstouren“. Zur Auswahl standen die Radreisen der Leserinnen und Leser aus sechs Magazin-Ausgaben 2020.

Ostsee Schleswig-Holstein verständigt sich auf einheitlichen „Tourismuskodex“
Freiwillige Selbstverpflichtung zu gemeinsamen Maßnahmen zum Schutz der Gäste, Beschäftigten und Einheimischen / Vertrauen und Sicherheit durch Gemeinsamkeiten

Scharbeutz, 2. Februar 2021 – Der Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. (OHT) hat mit einer Arbeitsgruppe aus Mitgliedern einen einheitlichen Tourismuskodex ausgearbeitet. Dieser ist ein freiwilliges Angebot an alle Tourismusakteure, von Hoteliers über Leistungsträger bis hin zur Destination und deren Verwaltung, um die Vielstimmigkeit der Region zu reduzieren und so Klarheit für Gäste und Einheimische zu schaffen.  Der Kodex gilt als Diskussionsgrundlage, die mit den jeweiligen Teilnehmern gemeinsam in die Praxis gehoben wird. Dazu arbeitet der OHT derzeit ein Handbuch mit Hilfestellungen aus.

Herz-Doodle

Ihre Ansprechpartnerin für Presse

Julia Prange

Marketing & Presse

Kontakt

Tel.: +49 (0) 45 03 - 88 85 13
E-Mail: prange@ostsee-sh.de

Julia Prange