Pressemeldungen

Aktuelle Meldungen 
und Informationen zur Ostsee Schleswig-Holstein aus erster Hand.

Die komplette Pressemappe können Sie hier herunterladen

Weltfischbrötchentag wird digital
Am 1. Mai ist wieder Weltfischbrötchentag / Ostsee-Holstein Tourismus e. V. berichtet rund ums Fischbrötchen in den sozialen Medien

Scharbeutz, den 28.04.2021 – Am 1. Mai ist Weltfischbrötchentag – und daran kann auch Corona nichts ändern. Zwar sind auch 2021 keine Veranstaltungen und keine Urlauber erlaubt, aber der Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. (OHT) möchte trotzdem mit seinen Fans feiern. Das geschieht in diesem Jahr vor allem in den sozialen Medien. Unter @ostseesh berichtet „Fischkopp Simone“ auf Facebook und Instagram am Abend des 1. Mais von einem Tag rund ums Thema Fischbrötchen. Das Motto lautet dabei: „Wenn ihr nicht zum Weltfischbrötchentag kommen könnt, dann kommt der Weltfischbrötchentag eben zu Euch“. Los geht es von der Dachterrasse des Restaurants „Fischköppe“ in Scharbeutz. Hier trifft Simone auf den Inhaber und Fischexperten Meiko und gibt unter anderem einen Rückblick auf die Weltfischbrötchentage der letzten zehn Jahre. Zwischendrin zeigen Berichte aus der Hohwachter Bucht, wie dort dem Küstensnack in diesem Jahr gehuldigt wird. Dabei trifft Simone zum Beispiel auf die Besitzer verschiedener Fischbuden, die trotz Lockdown ideenreich sind und neue Variationen kreiert haben, darunter auch Kombinationen wie hausgebeizter Orangen-Anis Lachs auf geröstetem Olivenbrot und Currydip.

Neue Urlaubserlebnisse in Deutschland und Dänemark
Digitale Info-Veranstaltung des deutsch-dänischen Projekt „React 1.2“ am 22. April / Plätze für lokale Tourismus-Unternehmen frei

Scharbeutz, den 16.04.2021 – Der Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. (OHT) ist erneut Teil eines deutsch-dänischen EU-Projekts. Unter dem Titel „REACT 1.2 – Resort für aktiven Küstentourismus” liegt der Fokus noch bis zum 31.12.2022 auf Radurlaub in beiden Ländern. Ziel ist es, den grenzüberschreitenden Aktivtourismus weiter auszubauen und insbesondere in der Nebensaison zu bewerben. Wer als Tourismusakteur im OHT-Gebiet mehr über das Projekt und eventuelle Beteiligungsmöglichkeiten erfahren möchte, ist zur ersten Informations-Veranstaltung eingeladen, und zwar am Donnerstag, den 22. April von 9.30-11.00 Uhr. Dabei werden nicht nur die geplanten Marketingmaßnahmen vorgestellt, sondern auch Experten kommen zu Wort. So stellt das Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa (NIT) GmbH das Thema Radfahren als Bestandteil des nachhaltigen Tourismus an der deutschen und dänischen Ostseeküste vor und liefert aktuelle Marktforschungsdaten zu Nachfrage und Potenzialen. Auch die dänischen Tourismusakteure werden aus ihrer Praxis berichten. Anmeldungen sind gratis bis zum 21.04.2021 unter info@ostsee-sh.de möglich.

Ostsee Schleswig-Holstein: Jetzt überall Luca App im Einsatz
Anbindung an Gesundheitsämter der Kreise erfolgt / Ab sofort Nutzung in den Orten möglich

Scharbeutz, den 01.04.2021 – Auch an der Ostsee Schleswig-Holstein startet nun die Kontaktnachverfolgung via „Luca App“.  Die beteiligten Kreise Ostholstein und Plön haben die Nutzung bestätigt, die Anbindung an die Gesundheitsämter ist erfolgt. Damit ist eine bequeme, einheitliche Regelung für die ganze Urlaubsregion zwischen Glücksburg und Travemünde sowie in der Holsteinischen Schweiz gefunden worden, da sich auch der Kreis Rendsburg-Eckernförde dem Luca-System angeschlossen hat.

Pünktlich zu Ostern: Digitale Schatzsuche an der Ostsee Schleswig-Holstein
ALEXA-Nutzer gehen ab sofort mit dem Skill „Ostseeschätze“ auf digitale Schatzsuche durch die Region / Inspiration auch für unbekanntere Orte und alternative Attraktionen

 Scharbeutz, den 01.04.2021 – Wer an Ostern nicht nur Eier finden möchte, macht sich auf die Suche nach „Ostseeschätzen“. Denn ab sofort können ALEXA-Nutzer die Ostsee Schleswig-Holstein in einem eigenen Skill erleben und auch von zu Hause aus Lieblingsorte und Geheimtipps erkunden. Dabei begeben sich Ostseefans auf eine digitale Schatzsuche durch insgesamt rund 50 Orte mit circa 150 möglichen Verstecken zwischen Glücksburg und Travemünde sowie in der Holsteinischen Schweiz. Mit dem Kommando „Alexa, öffne Ostsee Schätze“ startet das Vergnügen und Schatzsucher können entscheiden, ob sie zuerst etwas über die verschiedenen Ostseeorte und mögliche Verstecke erfahren möchten oder sich gleich auf die Suche begeben. Wer gleich beginnen möchte, trifft auf Schatzmeisterin Simone oder Fischer Owe und kann erste Vermutungen anstellen, bekommt aber auch Hilfestellung und Tipps. Dadurch liefert das Spiel auch Inspiration für neue Urlaubsorte und Tagesausflugsziele. Noch realistischer wird die Schatzsuche für Besitzer einer ALEXA mit Display, denn hier sehen die Spieler nicht nur mögliche Verstecke in der Auswahl, sondern auch Bilder der einzelnen Orte. Der Skill funktioniert auf allen ALEXA-Geräten vom kleinen Echo Dot bis zum Echo Show und kann ab sofort aktiviert werden.

Die Ostsee wird grün:  Ostsee Schleswig-Holstein setzt auf Holsteinische Schweiz
Strandalternativen im Binnenland im Fokus  

Scharbeutz, den 31.03.2021 – Die Ostsee erfreut sich bei den Deutschen großer Beliebtheit und liegt laut einer Studie von „Destination Brand“ auf Platz 1 der bekanntesten inländischen Reiseziele. Aber neben der Küste bietet die Region auch ein sehr attraktives Binnenland. Auf das setzt in diesen besonderen Zeiten nun der Ostsee Holstein-Tourismus e. V. (OHT) mit seinen Mitgliedsorten. Denn diese liegen nicht nur an der Küste, sondern auch in der Holsteinischen Schweiz. Grund genug die grüne Oase nun stärker in den Fokus des Marketings zu rücken und unter anderem auf die Aktivitäten dort aufmerksam zu machen. Kein Novum, aber trotzdem ein neuer, ernsthafter Weg einer Zusammenarbeit, die sich schon seit Jahren bewährt hat.

Herz-Doodle

Ihre Ansprechpartnerin für Presse

Elisabeth Riedel

Marketing & Presse

Kontakt

Tel.: +49 (0) 45 03 - 88 85 13
E-Mail: riedel@ostsee-sh.de